Archiv

Donnerstag 23. November 2017 — Samstag 25. November 2017 — Bigorio (TI)

Herbstseminar 2017

SGBE/SSEB

Call for papers

Programm

Donnerstag 02. November 2017 , 9 Uhr - 17 Uhr — Aula, Universitäts-Kinderspital beider Basel UKBB, Spitalstrasse 33, 4056 Basel

Pflegende Angehörige in Palliative Care und bei ALS - Informal caregivers in Palliative Care and ALS

Institut für Bio- und Medizinethik der Universität Basel (Dr. Tenzin Wangmo und Prof. Bernice Elger), Universitäres Zentrum für Hausarztmedizin beider Basel (PD Dr. Klaus Bally), Martine Verwey MA, Zürich, in Zusammenarbeit mit dem Institut für Ethik und Geschichte der Medizin der Universität Freiburg/D (Dr. Claudia Bozzaro)

Unter dem Patronat des Universitären Zentrums für Hausarztmedizin beider Basel (uniham-bb) laden das Institut für Bio- und Medizinethik der Universität Basel (IBMB) und das Institut für Ethik und Geschichte der Medizin der Universität Freiburg i.Br. zum Vortragstag «Pflegende Angehörige in Palliative Care und bei ALS / Informal caregivers in Palliative Care and ALS».

Programm

Montag 25. September 2017 — Montag 27. November 2017 , Lundi 14h15-18h — Université de Fribourg (salle : voir programme)

La prise de décision chez la personne vulnérable. Co-décision et identité narrative

La personne atteinte de démence ou de handicap mental est trop facilement perçue comme privée de capacité de discernement et d’autonomie. Ce séminaire de recherche, dans un va et vient entre l’éthique philosophique et clinique, se demandera s’il ne faut pas plutôt déplacer le débat vers la dimension sociale et narrative de la personne.

Programme

Freitag 22. September 2017 — Freitag 25. Januar 2019 — Campus UNIL-EPFL, Lausanne

CAS Ethik, Gesundheit und Umwelt

Formation continue UNIL-EPFL

Für mehr Informationen

Donnerstag 23. März 2017 12h45 - 16h15 — Lausanne

Les soins palliatifs dans les sociétés vieillissantes

Symposium

Programm

Freitag 17. Februar 2017 — Samstag 18. Februar 2017 — St. Gallen Fachhochschule Grosser Hörsaal

Kinderneurologie, Entwicklung und Rehabilitation

Symposium
Kinderneurologie, Entwicklung und Rehabilitation
Klug entscheiden - choosing wisely /
Eine interdisziplinäre Herausforderung

Programm

Donnerstag 17. November 2016 — Samstag 19. November 2016 — Bigorio (TI)

Herbstseminar 2016

SSEB/SGBE

Jedes Jahr die SGBE organisiert im Herbst ein Seminar für Vorstandsmitglieder, Gäste und Fachleute, die sich für Fragen der biomedizinischen Ethik interessieren. Hauptziel des Seminars ist das gegenseitige Vorstellen und die Diskussion aktueller Forschungsprojekte.
Tagungsort ist das Convento Santa Maria in Bigorio, ein Kapuzinerkloster an einem ruhigen und wunderschönenOrt im Südtessin. Die Teilnehmerzahl ist auf 25 Personen beschränkt. Studierende sind willkommen und bezahlen eine ermässigte Teilnahmegebühr..
Hier finden Sie die aktuellsten Informationen über das nächste Seminar und ein Archiv früherer Ausgaben.

http://www.bioethics.ch/sgbe/Seminaire.html

Programm

Dienstag 13. September 2016 , 9h - 16h50 — Freiburg

"Gutes tun, ja – aber wie?"

Schweizerische Gesellschaft für Biomedizinische Ethik

Symposium der Schweizerischen Gesellschaft für Biomedizinische Ethik
13. September 2016, Universität Miséricorde, Freiburg
" Gutes tun, ja – aber wie?"
Der gesunde Menschenverstand sagt uns, dass unser Wohlstand dazu beiträgt, Gutes zu tun, aber es gibt ebenso Gründe zu denken, dass er uns manchmal dabei behindert. Im Gesundheitswesen ist alles so angelegt um dem Schlechten vorzubeugen. Abgesehen davon riskiert man jedoch ständig, entweder nicht genug für das Wohlbefinden zu tun, oder eben gerade zu viel zu tun. 

Für mehr Informationen

Powerpoint Präsentationen

Donnerstag 01. September 2016 — Freitag 01. September 2017 — Freiburg

Certificat de formation continue "Ethique et vulnérabilité"

Weiterbildungsstelle, Universität Freiburg

Une culture centrée sur l’individualisme, la compétitivité et la rentabilité est au centre de la civilisation occidentale contemporaine : soyons performants et jeunes ! Cette culture en- trevoit la vulnérabilité comme une tare. Et si notre vulnérabilité était une chance aussi bien pour la personne soumise au culte de l’autonomie, - comprise comme indépendance -, que pour la communauté des humains ? La ségrégation des personnes en situation de vulnéra- bilité ne fait-elle pas des bien-portants des atrophiés d’humanité ? Comment caractériser une société qui est tentée de ne plus octroyer une place centrale aux plus vulnérables, allant du handicap au vieillissement ?

Nous attendons votre inscription d’ici au 1er juin 2016.

Pour plus d'information

Donnerstag 08. September 2016 — Samstag 10. September 2016 — Leuven (Belgium)

30 Years of European Bioethics

European Association of Centres of Medical Ethics (EACME) 

In 2016, both the European Association of Centres of Medical Ethics (EACME) and the Centre for Biomedical Ethics and Law of the Catholic University of Leuven (Belgium) will celebrate their 30th anniversary. An excellent occasion for the annual EACME Conference to reflect on the past, present and future challenges of European Bioethics.

For more information & call for papers: https://kuleuvencongres.be/eacme2016 

Mittwoch 01. Juni 2016 , 9h - 16h — Zürich

Enhancement & Ethics in the Movies of Andrew Niccol

The aim of this workshop is to explore the ethical issues surrounding human enhancement by looking specifically at the artistic work of screenwriter and director Andrew Niccol (with particular attention to the movies Gattaca, S1m0ne, In Time, and The Host).

For more information

Mittwoch 01. Juni 2016 , 18h - 19h30 — Zürich

Human enhancement and the "Invasion of the Body Snatchers"

Center for Medical Humanities, University of Zurich

Keynote Lecture by Prof. Nicholas Agar (Victoria University of Wellington)

For more information

Montag 23. Mai 2016 , 18 Uhr - 19 Uhr 30 — Auditorium Kantonsspital Olten

Medizin und Qualitätsmessung: gemeinsam zum Erfolg. Qualitätsmessung aus technischer, medizinethischer und klinischer Sicht

Verein Ethik und Medizin Schweiz

Die Messung der Qualität medizinischer Behandlungen rückt immer mehr in den Fokus der Aufmerksamkeit von Behörden, Verbänden und Leistungserbringern. Mit jeweils verschiedenen Ansprüchen gehen sie das Thema an. Dabei spielen auch medizinethische Fragen eine Rolle

Für mehr Information

Dienstag 31. Mai 2016 , 9h15 - 13h — La Longeraie, Morges

Qu'est-ce qu'on fait quand on n'a pas le temps ? 

CURAVIVA Suisse 

Le manque de temps est un thème récurrent lorsque les collaborateurs et collaboratrices des EMS pour personnes âgées s’expriment sur leur activité professionnelle. Indiqué comme facteur de démotivation, de stress, d’abandon de la place de travail, il questionne les responsables institutionnels sur l’organisation du travail, la réponse aux besoins
des résidents, les conditions de l’emploi et l’image de l’EMS comme lieu de travail attractif. Les études SHURP et RESPONS réalisées à large échelle avec des EMS de toute la Suisse donnent des éléments d’analyse et des pistes pour traiter cette question. Elles seront le l conducteur de cette matinée de réflexion.

Pour plus d'information

Donnerstag 26. November 2015 — Samstag 28. November 2015 — Bigorio (TI)

Herbstseminar 2015

SSEB/SGBE

Laden Sie das Programm 2015.

Nachfolgend finden Sie die links zu den ppt-Präsentationen 2015.

Freitag 27. März 2015 , 13h15-18h — Bern

Symposium: «Klinische Ethikstrukturen in der Schweiz»

ASSM-SGBE

Gemeinsam mit der Schweizerischen Gesellschaft für Biomedizinische Ethik (SGBE) organisiert die Schweizerische Akademie der Medizinischen Wissenschaften (SAMW) am Freitag, 27. März 2015, von 13h15 bis 18h in Bern das Symposium «Klinische Ethikstrukturen in der Schweiz: Update und Herausforderungen».

Im Zentrum stehen die Ergebnisse der diesjährigen SAMW-Umfrage zu den Ethikstrukturen an Schweizer Spitälern, Kliniken und Langzeitinstitutionen und das für die klinische Ethik wichtige Thema «Zwangsmassnahmen». Dazu werden Auszüge aus den aktuell von der SAMW erarbeiteten medizin-ethischen Richtlinien präsentiert und zur Diskussion gestellt.

Weitere informationen: http://www.samw.ch/de/Aktuell/Agenda.html

Donnerstag 06. November 2014 — Samstag 08. November 2014 — Bigorio (TI)

Herbstseminar 2014

SGBE

Laden Sie das programm 2014.

Freitag 11. April 2014 — Ospedale Civico Lugano (TI)

Symposium: 25 Jahres-Jubiläum der SGBE - "Risikoverhalten in der Adoleszenz: ethische Implikationen"

SGBE-SSEB

Das Frühlingssymposium der SGBE wird jeweils einer aktuellen Thematik gewidmet. Mit dem diesjährigen Symposium feiert die SGBE am 11. April 2014 ihr 25jähriges Bestehen. Thema ist das Risikoverhalten in der Adoleszenz mit seinen ethischen Implikationen.

Das Risikoverhalten in der Adoleszenz zeigt sich zum Beispiel in Handlungen mit einer irreversiblen Folge (Selbstmordversuche, Autoaggressivität, Tätovierungen und Skarifizierungen, Konsum illegaler Drogen) und fordert Betreuende und Bezugspersonen stark heraus. Autonomie und Verantwortung werden durch die psychologischen und sozialen Besonderheiten dieses Alters gekennzeichnet.

Experten aus verschiedenen Disziplinen (Jugendmedizin und –psychiatrie, Soziologie, Recht und Ethik) debattieren diese spannenden Fragen und versuchen, eine Hilfe zur ethischen Positionierung in diesen oft sehr schwierigen Situationen zu finden.

Die Tagung ist kostenlos. Eine Anmeldung ist erforderlich: info@bioethics.ch 

Programm

Donnerstag 07. November 2013 — Samstag 09. November 2013 — Bigorio (TI)

Herbstseminar 2013

SGBE

Laden Sie das Programm 2013.

Freitag 19. April 2013 — Inselspital - Bern

Symposium: Frühjahrssymposium

SGBE-SSEB

Klinische Ethik – jetzt und hier

Der Bereich der Klinischen Ethik beschäftigt sich mit der ethischen Unterstützung von Ärzten, Pflegenden und anderen Gesundheitsfachpersonen bei Wertekonflikten im klinisch-medizinischen Alltag. Diese Form von Unterstützung ist einerseits neu, und in vielen Institutionen erst wenig ausgebildet, auf der anderen Seite gibt es aber auch schon eine fest verankerte Vielzahl von etablierten klinischen Ethikkommissionen, Ethikbeauftragten und
Ethikerinnen und Ethikern im Schweizerischen Kontext. Das diesjährige Frühjahrssymposium der SGBE stellt die Frage nach einem nationalen Überblick: Was findet in der Schweiz in der klinischen Ethik jetzt und hier schon statt? Welchen Chancen, Gefahren und Herausforderungen ist die Disziplin der klinischen Ethik im helvetischen Kontext ausgesetzt? Und wie arbeiten die einzelnen Ethikkommissionen, Ethikerinnen und Ethiker?

Programm

Donnerstag 08. November 2012 — Samstag 10. November 2012 — Bigorio (TI)

Herbstseminar 2012

SGBE

Laden Sie das Programm 2012.

Freitag 20. April 2012 — Hotel Kreuz - Bern

Symposium: Lehre der Biomedizinischen Ethik in der Schweiz

SGBE

Programm

Donnerstag 10. November 2011 — Samstag 12. November 2011 — Bigorio (TI)

Herbstseminar 2011

SGBE

Laden Sie das Programm 2011.

Donnerstag 07. Oktober 2010 — Samstag 09. Oktober 2010 — Curzùtt (TI)

Herbstseminar 2010

SGBE

Laden Sie das Programm 2010.